Brettspiele auf Steam

Wir bei der Pummelrunde spielen gerne, und nicht nur Computerspiele – nein – auch Brettspiele, Kartenspiele und Pen & Paper Rollenspiele finden in unserem Zuhause einen Platz. Nach Jahren hat sich so manches Spiel bei uns eingefunden und es erfreut mich immer wieder auch mal die eine oder andere digitale Umsetzung zu sehen.

So finden sich bei Steam mitlerweile eine ganze Menge Brett- und Kartenspiele, welche mal eine Abwechslung bieten und bei Terminproblemen dazu führen, dass auch mal ein Brettspiel mit den Freunden gespielt werden kann obwohl man sich nur online trifft.

Ein paar Schmankerln aus meiner Steambibliothek mit meiner kurzgefassten Meinung:

Talisman: Digital Edition: Sehr gute Brettspielumsetzung mit mittlerweile fast allen Ergänzungen. Bei einem Sale einen Kauf wert. Die deutsche Übersetzung hinkt zwar hier und da, stört aber im Groben und Ganzen nicht stark. Spielzeit kann durchaus eine Stunde und länger betragen. Ein positives Feature: Nur ein Spieler braucht die Erweiterungen und alle können mitspielen – mit einem Manko: neue Spielfiguren kann nur der Besitzer des DLCs wählen.

Ticket to Ride: Die einen lieben es, die anderen sagen es hat die Macht Freundschaften zu strapazieren. Ticket to Ride – Baue Eisenbahnlinien um die Wette quer durch Amerika (Hauptspiel) und den Rest der Welt. Gute digitale Umsetzung aber das Spiel bringt einen Manchmal dazu in die Tischkante beißen zu wollen – gilt aber auch für das Original.

Warhammer Quest: Steuert eine Gruppe Helden durch Verliese in der Warhammer-Welt. Basiert auf dem gleichnamigen Brettspiel und hat eine Art zufallsbasierten Verlies-Generator. Genaugenommen haben beide Version einen „sehr“ hohen Glücksfaktor, was auch bei der Tischversion regelmäßig zu Flüchen führen konnte. Das ganze Spiele ist jedoch als digitale Ausgabe ein reinen Einzelspieler-Spiel.

Catan, Die Siedler: Ja, wer kennt es nicht? Es gibt eine 1:1 Umsetzung von die Siedler von Catan. Das Spiel ist so alt – dazu fällt mir nichts Neues ein. Wer es mag kann es nun auch online spielen.

SmallWorld²: Die zwei irritierte mich – ist aber nur für die digitale Version. SmallWorld – ein putziges Eroberungsspiel. Eine Spielrunde gibt es auch auf unserem Kanal.

100% Orange Juice: Beklopptes Spiel für Zwischendurch. Punkte sammeln und mit Sammelkarten deine Mitspieler nerven, umhauen, beklauen… hat auch eine Einzelspielerkampagne mit einer meiner Meinung nach wirren Story, welche ich bis jetzt noch nicht durchgespielt habe. Die Musik kann auf Dauer etwas nervig sein.

Blood Bowl: Der Fantasy-American-Football-Simulator der Extraklasse. Mittlerweile gibt es ja auch schon einen zweiten Teil aber der erste mach mir immer noch Laune. Ich konnte mir früher nie das Original leisten – Figuren und so waren zu teuer. Das Spiel spiele ich immer im Original-Runden-Modus und habe auch schon mal eine halbe Meisterschaft geschafft – also mein Team lebte noch.

Tabletop Simulator: Tja, selber kein Brettspiel aber mittlerweile gibt es für den Tabletop Simulator im Workshop fasst alles. Von Miniaturen und Bodenplänen für Rollenspiele (Dungeon & Dragons und Pathfinder) über Klassiker und neue Brettspiele bis zu selbsterstellten Fan-Projekten und Beta-Tests von Spieleentwicklern findet man nahezu alles im Steam-Workshop. Für mich durchaus auch eine Alternative für Roll20 (für alle denen das etwas sagt). Einziger Nachteil: das Handling ist manchmal etwas Hakkelig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.